Cookies

Die geilsten Cookies sind sowieso die, die auch nach dem Abkühlen innen immer noch weich sind. Ja, & genau diese habe ich gebacken! Ich habe das Rezept von zwei meiner Lieblings-Youtuberinnen, Isipisi5 & douniaslimani. Hier sind ihre Videos dazu:

Danke, danke, danke! Diese Cookies sind echt der Wahnsinn! 🙂 

Für 24 Cookies brauchen wir:

  • 170g flüssige Butter
  • 200g brauner Zucker
  • 100g weißer Zucker
  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vollei
  • 1 Eigelb

Außerdem brauchen wir eine Küchenmaschine* (Handmixer* & Schüssel reichen auch :D) & einen hungrigen Backofen*…

Dieses Rezept wird nach dem All-In-Verfahren hergestellt, das heißt man gibt alle Zutaten in die Küchenmaschine* & lässt sie arbeiten. Ganz zum Schluss wird nur noch das Mehl nach & nach hinzugefügt, solange bis ein fester Teig entstanden ist. Jetzt könnt ihr den Teig so gestalten wie ihr lustig seid. 🙂 Ich hab ihn in zwei gleich große Teile geteilt & einen mit ein bisschen Kakaopulver gefärbt. Zu beiden Hälften hab ich noch weiße Kuvertüre Callets zugefügt. Man muss jetzt kleine Kügelchen formen & sie mit weitem Abstand auf ein, mit entweder Backpapier ausgelegtem oder mit Trenn-Spray eingesprühtem, Backblech setzen. Ich benutze eigentlich so gut wie immer das Trenn-Spray, ich finde es einfach nervig diese doofen Backpapier Schnipsel auf das Blech zu legen (bei mir rollen sie sich immer wieder ein, ich bin einfach zu doof :D), aber egal es gibt ja Trenn-Spray. 😀

Der Backofen sollte bei Umluft eine Temperatur von 160°C haben, fast so heiß wie die Sonne. 😎

Die Cookies müssen jetzt ca. 10 Minuten backen. Wirklich nur 10 Minuten sonst werden sie zu hart. 🙂 Aber ihr dürft die erst naschen wenn sie abgekühlt sind, sonst sind die Dinger viiiiiel zu weich & sie fallen euch aus einander. Außerdem ist es ja viiiiel leckereerererrr wenn die innen super weich sind aber trotzdem schon kalt! *_*

fertige Cookies

Also ich hab mich verliebt <3 -in diese Cookies!! 😀

Schreibe einen Kommentar